2021 Wieder kein Schützenfest  :(

Unser Verein

Die Geschichte der 4. Kompanie beginnt 1964.
Der damalige Schützenpräsident Alwin Pille trägt sich mit dem Gedanken, die Wehrdienstleistenden und Reservisten der Bundeswehr in einer Kompanie zusammenzuführen.
Ein Anreiz in Form eines Fasses Bieres fruchtet (gestern wie heute) und so sind es weit mehr als die mindestens 20 geforderten Schützen, die erstmals beim Schützenfest 1964 mitmarschieren.
Heute kann jeder Schütze, der sich berufen fühlt, in die Kompanie der "Reservisten" eintreten.